SpyOFF Warrant Canary Erklärung

Warrant Canary Erklärungen sind regelmäßige veröffentlichte Bestätigungen, dass ein Anbieter noch nie mit Sicherheitsbehörden kooperiert oder zur Herausgabe von Daten gezwungen wude. Bleibt diese eines Tages aus oder wird diese nicht mehr aktualisiert, bedeutet dass der Anbieter zur Zusammenarbeit gezwungen wurden.

Teste SpyOFF VPN JETZT!

SpyOFF VPN bestätigt hiermit, dass es die volle Kontrolle über die vom SpyOFF VPN Dienst genutzte Infrastruktur besitzt. Bis zum heutigen Tag wurde niemals in irgendeine Komponente eingebrochen oder Daten aus unserem System entwendet. Wir haben außerdem noch nie Daten unserer Nutzer an Unternehmen oder Behörden weitergegeben. Des Weiteren wurden wir auch noch nie dazu gezwungen unser System für Behörden zu öffnen oder auf irgendeine Weise Zugriff zu gewähren.

Zum heutigen Tag:

20.10.2018

bestätigen wir folgendes:

  • Wir haben noch nie Daten an Sicherheitsbehörden weitergegeben
  • Wir stehen nicht unter irgendeiner Art von Schweigepflicht, können also offen über jegliche staatliche Einflussnahme sprechen
  • Keine unserer Netzwerkkomponenten wurde jemals beschlagnahmt oder von Sicherheitsbehörden untersucht

Wie du in unserer Zero-Log-Policy nachlesen kannst sind wir zu 100 % unserem Ziel verpflichtet, unseren Usern die absolute Sicherheit zu gewährleisten. Deshalb loggen wir NIEMALS die Aktivitäten unserer Nutzer.

Der Standort San Marino sorgt zusätzlich für die erhöhte Sicherheit der Nutzer von SpyOFF. In San Marino gelten strengere Gesetze bezüglich der Offenlegung von Daten gegenüber Behörden und Strafverfolgern als in den meisten anderen Ländern. Außerdem gibt es keine Gesetze, die eine Vorratsdatenspeicherung vorsehen oder die Firmen zur Offenlegung von Kundendaten zwingen könnten. Dementsprechend ist San Marino der ideale Sitz für ein Unternehmen, welchem die Sicherheit der Daten seiner Nutzer am Herzen liegt.