DNS Leak Test

In Arbeit...

Überprüfe deine Sicherheit...

    Was ist ein DNS Leak

    Dein Computer stellt jedes Mal, wenn Du in Deinem Browser eine URL wie www.spyoff.com eingibst, eine Anfrage bei einem sogenannten DNS-Server. Auf einem DNS-Server liegt ein Verzeichnis, aus dem hervorgeht, welche URL zu welcher IP-Adresse gehört - ähnlich wie in einem Telefonbuch. Der DNS-Server schickt dann an Deinen Computer die IP-Adresse(n) des Servers, auf dem die Website liegt, die Du aufrufen möchtest. Mit dieser Adresse verbindet sich anschließend Dein Computer.
    Durch diese Anfragen weiß der DNS-Server natürlich genau, welche Seiten Du besuchst oder welche Apps Du nutzt. Wenn nun der Betreiber Deines DNS-Servers Deine Anfragen speichert, hat er ein sehr genaues Bild Deines Surfverhaltens inklusive Deiner persönlichen IP-Adresse.

    Ein sogenannter DNS Leak tritt auf, wenn Du Dich mit einem VPN verbindest, Dein Computer aber um Adressen aufzulösen, weiterhin Deinen normalen DNS-Server nutzt. So ist zwar Deine Verbindung zu der Website verschlüsselt, der Betreiber Deines DNS-Servers weiß dennoch, mit welchen Seiten Du Dich verbindest. Um solche Probleme zu erkennen, stellen wir Dir hier einen DNS Leak Test zur Verfügung, der Dir genau zeigt, ob bei Dir dieses Problem vorliegt.

    Zu einem DNS Leak kann es kommen wenn:

    • Du Deinen Computer neu aufgesetzt hast
    • Du Deinen VPN manuell eingerichtet hast
    • Dein VPN Dienst keinen ausreichenden Schutz gegen DNS Leaks bietet

    Bevor Du also mit deinem VPN im Internet unterwegs bist, solltest Du immer einen DNS Leak Test ausführen, um sicher zu gehen dass Du auch wirklich vollständig geschützt bist!

    DNS Leak Test durchführen

    • Führe den hier angebotenen DNS Leak Test aus
    • Überprüfe, ob die angezeigte IP Adresse und die geografische Lage der Adresse deinem jetzigen Standort entspricht. Ist das der Fall, funktioniert Dein VPN nicht!